Zeitgemäßer Kaffeegenuss: pur oder aromatisiert

Über die Frage, ob reiner oder aromatisierter Kaffee höheren Genuss bietet, lässt sich streiten. Die Geschmäcker sind verschieden. Nichtsdestotrotz ist der Trend zum sogenannten Fitnesskaffee, der zusätzlich gesundheitlichen Nutzen bietet, ungebrochen. Neben einer möglichst geringen Konzentration an Reizstoffen und gegebenenfalls reduziertem Koffeingehalt gibt es eine Reihe von interessanten Zusatzstoffen. Besonders wertvoll sind Zusätze, welche die antioxidativen Eigenschaften des Kaffees verstärken und darüber hinaus wichtige Nährstoffe wie Vitamine und ungesättigte Fettsäuren enthalten. Im Bereich der Fitnesskaffee’s nimmt Hanfkaffee eine besondere Stellung ein.

 

Was ist CBD und was ist sein Nutzen?

Cannabidiol (CBD) ist ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze (Cannabis sativa) und ist anders als THC (Tetrahydrocannabinol) nicht psychoaktiv. Das bedeutet, dass CBD weder abhängig noch high macht, sondern entkrampfend und beruhigend wirkt. CBD besitzt noch eine Reihe weiterer positiver Eigenschaften mit entsprechendem therapeutischem Potenzial; eine Auswahl ist im Folgenden aufgelistet.

  • wirkt antioxidativ (Radikalfänger)
  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • antibakteriell gegen bestimmte Keime, wie etwa MRSA
  • kann gegen Depressionen, Übelkeit und Erbrechen eingesetzt werden

Daher ist es in Deutschland und einer Reihe anderer Länder legal und kann problemlos im Handel bezogen werden. Im Nutzhanf (Faserhanf) ist CBD das Cannabinoid mit der höchsten Konzentration und erreicht im oberen Pflanzendrittel sowie in den Blüten Konzentrationen von bis zu 2 %. Der THC-Gehalt dieser Sorten liegt bei unter 0,2 %Aus ernährungsphysiologischer Sicht besonders interessant sind Hanfsamen. Sie enthalten neben Vitaminen der A-, B-, D- und E-Reihe sowie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren auch sämtliche essenziellen Aminosäuren.

 

Hanf- und CBD Kaffee

Cannabissimo ist ein italienischer Kaffee, der neben einer charaktervollen Mischung von gerösteten Kaffeebohnen (90% Arabica, 10% Robusta) auch CBD-reiche Hanfbestandteile enthält. Der klassische CBD Kaffee enthält 8% Hanfblüten und vereinigt sowohl geschmacklich als auch von der Wirkung die positiven Aspekte beider Bestandteile. Die andere Variante von Cannabissimo enthält neben 90% frisch gerösteter Kaffeebohnen 10% Hanfsamen mit einem CBD-Gehalt von 4%. Selbstverständlich sind beide Hanfkaffee’s frei von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln, Gluten und gentechnisch veränderten Organismen. Um eine möglichst schonende Extraktion der wertvollen Inhaltsstoffe des Hanfs in den trinkfertigen Kaffee zu gewährleisten, sollte man besonders auf die Zubereitung achten. Es wird empfohlen, möglichst frisch ein bis zwei Kaffeelöffel mit heißem, aber nicht kochendem Wasser aufzubrühen. Eine handelsübliche Kaffeemaschine bietet eine Brühtemperatur von 80 bis 90°C, aber für den Cannabissimo Kaffee bietet sich auch die Zubereitung in der Teekanne an oder aber in einem Espressokocher. Auf alle Fälle bieten diese besonderen Kaffeesorten eine einfache Möglichkeit, genussvolle und ausgewogene Ernährung in Einklang zu bringen und die Darmaktivität zu begünstigen.